Das Wetterhaus – ein modernes bäuerliches Projekt, welches versucht, bäuerliche Arbeitsweisen und Ideen, vom 18. Jahrhundert bis zur Mitte des 20. Jahrhundert mit den Erkenntnissen und technischen Möglichkeiten der Moderne zu verbinden.
Es soll ein Projekt der Nachhaltigkeit sein, abseits von Düngemitteln, chemischer Unkraut- und Tierbehandlung, basierend auf dem in sich geeinten Kreislauf der Natur. Es ist eine Kleinstlandwirtschaft, die durch ihre Langsamkeit und Ausgeglichenheit die Menschen begeistert.