Geschichte


WHISKYMÜHLE

1976

Diskothek Whiskymühle (1976 – 2018)

Am 19. April 1976 – öffnete die Whiskymühle erstmals. 40 Jahre war sie die größte Diskothek im Innviertel und Wochenende für Wochenende der Mittelpunkt für Fans und Feiernde. Die ersten Jahre und Jahrzehnte führte Berta Karrer die Geschicke. Nach einigen Verkäufen und Umbauten, erstrahlte die „Mui“ wie sie genannt wurde, unter Herrmann Karrer als Besitzer und den Geschäftsführern Fritz Leha und die letzten Jahre Robert Faller wieder zu altem Glanz.

2016 gab es den letzten Tanz, das letzte Mal Musik – eine legendäre Party. Zwei Jahre später scheiterte das Wiederaufsperren an einer lächerlichen Parkplatzwidmung bzw. neu Genehmigung und das Gebäude der ehemaligen Whisymühle wurde umgebaut.

Wo einst getanzt und gefeiert wurde, entstanden Wohnungen und somit das endgültige und unumkehrbare Ende der Whiskymühle als Diskothek.

Mit dem Ende entstand aber auch die Idee für einen Neuanfang. Die Begeisterung und die Freude blieben über die Jahre erhalten. In den vergangenen Monaten wurde dann an einem neuen Konzept gearbeitet, Marken – und Domainrechte bzw. Firmenbucheinträge usw. geklärt und jetzt ist es soweit.

Werbeagentur Whiskymühle (Heute)

Eine Gruppe Kreativer (Designer, Programmierer, Fotografen, Medienfachleute) trägt die Begeisterung und Freude der Whiskymühle direkt in die Unternehmen und Startups der Region und weit darüber hinaus.

Unsere Schwerpunkte: